Licht an!

Initiative Kitzeberger Kurven
Jetzt UNterstützen →

Unterstützung der Initiative "Licht an!" zwischen Heikendorf, Mönkeberg und Dietrichsdorf

Die Initiative "Licht an!" setzt sich seit 2009 für die Beleuchtung der dunklen Teilabschnitte des Rad- und Gehweges an der K 51 zwischen Kiel-Dietrichsdorf, Mönkeberg und Heikendorf ein.
Die Gemeinde Mönkeberg hat im Jahr 2018 für eine Investitionssumme von 85.000 EURO die Straßenbeleuchtung in Richtung Kiel realisiert. Die letzten vier Lichtmasten auf der Seite des Kieler Stadtgebiets wurden in diesem Jahr ergänzt.

Neben den ca. 60 Mönkeberger Schulkindern, die Kieler Schulen besuchen und Kieler Kinder auf der Mönkeberger Grundschule profitieren zahlreiche Berufspendlerinnen und -pendler mit dem Fahrrad von dieser Verbindung. Mittlerweile wird dieser kombinierte Rad- und Gehweg sehr gut genutzt und könnte sogar weiter ausgebaut werden, um so den Autoverkehr Richtung Kiel weiter zu entlasten, einen wertvollen Beitrag für den Klimaschutz zu leisten und in der Corona-Zeit Kontakte im öffentlichen Personennahverkehr zu reduzieren.
 
Wir möchten die Lichtachse von Kiel über Mönkeberg bis nach Heikendorf endlich schließen, damit auch Berufspendlerinnen und -pendler und Schulkinder aus Heikendorf und Mönkeberg von dieser Lichtachse profitieren können. Insgesamt besuchen 126 Mönkeberg Schüler/innen das Heinrich-Heine-Gymnasium in Heikendorf und 35 Schüler/innen aus Mönkeberg die Grund- und Gemeinschaftsschule Heikendorf (Stand: Januar 2020). Außerdem wird die Strecke von immer mehr Berufspendlerinnen und -pendlern, aus Heikendorf kommend, mit dem Fahrrad genutzt. Diese Zahlen sprechen für eine Fortführung der Beleuchtung an der K 51 und den Ausbau des Rad- und Gehweges, auch im Bereich der "Kitzeberger Kurven".
 
Wir sind uns bewusst, dass die aktuell veranschlagten Kosten von 340.000 EUR für eine verkehrssichere Beleuchtung eine beträchtliche Investition in die Infrastruktur, Sicherheit und Zukunft darstellen und regen deshalb an, einen Ausbau des heute schon zu engen und zudem kombinierten Rad- und Gehweges auf der Strecke Kiel-Mönkeberg-Heikendorf durch ggf. interkommunale Förderprogramme z.B. aus dem Bereich des Klimaschutzes zu prüfen.
 
Wir begrüßen die bisherigen Bemühungen in diesem Zusammenhang und bitten die Gemeinden Mönkeberg, Heikendorf und den Kreis Plön die Beleuchtung für den kombinierten Rad- und Gehweg zwischen Mönkeberg und Heikendorf inklusive der "Kitzeberger Kurven" bis Ende 2021 zu realisieren.
 
Initiative "Licht an! - Beleuchtung der Kitzeberger Kurven"

Mirja Jäger, Marco Jorbahn, Maike Martensen, Derek Palme und Claudia Gusovius
Jetzt Unterschreiben →

Derek Palme, Maike Martensen, Mirja Jäger und Marco Jorbahn (v. l. n. r.) Quelle: „Jürgen Küppers/KN“